Wolfram-Fiedler Gedächtnisrennen 2020 – Ein etwas anderer Wettkampf

Am 27.09.2020 fand auf der Rennschlittenbahn “Wolfram Fiedler” in Ilmenau das diesjährige Wolfram-Fiedler-Gedächtnisrennen für die Nachwuchsrodler der Jugend C und B statt. Trotz aller Widrigkeiten waren alle Sportler ganz heiß darauf, endlich wieder an einem Wettkampf auf ihren Rennschlitten teilzunehmen. Aufgrund der anhaltenden Nässe, die sich auch auf die Rennschlittenbahn auswirkte, wurde die Starthöhe sicherheitshalber für alle Sportler in diesem Jahr vermindert.

Natürlich fand auch dieser Wettkampf wieder unter strengen Hygienebestimmungen Vereinsweise durchgeführt. Aus diesem Grunde wurde auch das diesjährige Bewertungsverfahren geändert. Es zählte nicht die beste Gesamtzeit, sondern stattdessen wurde ein Gleichmäßigkeit-rennen veranstaltet. Damit gewannen dieses Mal die Sportler, welche die niedrigste Zeitdifferenz zwischen den zwei Rennläufen fuhren. Auch die Fahrlage floss mit in die Platzierung ein.

Unsere Nachwuchsrodler konnten auch unter diesen Bedingungen gute Ergebnisse erzielen und belegten die folgenden Platzierungen.

Jugend C:

  • Jugend C weiblich: 1. Platz Fiona Groll, 3. Platz Amilia Zimmermann, 5. Platz Johanna John, 9. Platz Marisa Zimmermann,10. Platz Elena Diyachenko, 11. Platz Josefine Ehrhardt
  • Jugend C männlich: 3. Platz Milosz Chelpa, 5. Platz Jonathan Wiese, 7. Platz Julian Giesecke, 11. Jason Ludwig,

Jugend B:

  • Jugend B weiblich: 5. Platz Wencke Stief
  • Jugend B männlich: 1. Platz Jos Heinemann, 2. Platz Florian Wünscher (MAN), 5. Platz Milo Schaub, 6. Platz Luca Theile, 7. Platz Oskar Petzoldt